Tens Gerät Test – Die besten Tens Gerät 2021

 

Bestseller

Beurer TENS/EMS

Beurer EM 49 Digital TENS/EMS – die 3-in-1-Lösung zur Schmerztherapie, Muskelstimulation und Entspannung durch Massage

Vergleichssieger

Prorelax TENS/EMS

Das prorelax TENS+EMS DUO System ist ein kleiner, handlicher digitaler Elektrostimulator mit zwei hilfreichen Funktionen.

Preis-Leistungs-Sieger

Prorelax TENS-Gerät

Prorelax TENS+EMS Duo Comfort Gerät- Natürliche Therapie gegen chronische Schmerzen und zum Muskelaufbau

Die Verwendung eines TENS-Geräts kann die Flexibilität und Elastizität Ihrer Muskeln verbessern. Wussten Sie, dass die Verwendung eines TENS-Gerätes auch Ihre Schmerzempfindlichkeit verringern kann? Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen das beste TENS-Gerät für den Heimgebrauch vor. Sobald Sie unsere TENS-Geräte-Bewertungen und den detaillierten Kaufratgeber durchgelesen haben, werden Sie eine klare Vorstellung davon haben, was diese Geräte tun können und wie sie Ihnen helfen können.

Hinweis: Alle Inhalte in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand immer an Ihren Arzt oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister.

Die besten TENS-Gerät von 2021

Die TENS-Therapie wird nicht nur die Schmerzen in Ihren Muskeln und Gelenken reduzieren, sondern kann auch eine sehr angenehme Erfahrung sein. Eine Massage nach einem langen Arbeitstag zu bekommen war nie einfacher. Also, ohne weitere Umstände, lassen Sie uns einen Blick auf die Top 5 TENS-Gerät nehmen.

Beurer TENS/EMS

Produkt-Highlights

Handliches Reizstromgerät mit 2 getrennt regelbaren Kanälen und 4 Klebe-Elektroden für TENS-, EMS- und Massageanwendungen durch Elektrostimulation.

Medikamentenfreie Schmerzlinderung durch transkutane elektrische Nervenstimulation mit 12 vorprogrammierten und 3 individuelisierbaren Anwendungen.

Gezieltes Training und Regeneration von Muskeln durch elektrische Muskelstimulation mit 32 vorprogrammierten und 3 individualisierbaren Anwendungen.

Mit 20 wohltuenden vorprogrammierten Massageprogrammen zum Lösen von Verspannungen, mehr Wohlbefinden und wohltuender Entspannung am ganzen Körper.

Medisana TENS Gerät

Produkt-Highlights

Das digitale TENS-Schmerztherapiegerät sorgt für eine natürliche Linderung chronischer Schmerzen ohne Nebenwirkungen
Schmerztherapie: Das TENS-Gerät ist mit einer TENS und EMS-Therapie ausgestattet. Diese können Sie an ihrem Nacken, Schultern, Armen, Händen, Rücken, Bauch, Hüfte, Beine, Füße und an den Gelenken anwenden.

Für alle Körperregionen stehen Ihnen 3 Massageprogramme zur Auswahl: Kneten, reiben und klopfen. So können Sie die Therapie ganz nach Ihren Wünschen anpassen

Umfassende Funktionen — 60 Programme, 41 Vorprogramme und 19 anpassbare TENS, EMS und Massageprogramme sorgen für ein umfassendes Therapie- oder Trainingserlebnis.

Prorelax TENS/EMS

Produkt-Highlights

Dieses Reizstromgerät hilft Ihnen doppelt gut bei Schmerzen und Muskelaufbau, ganz ohne Nebenwirkungen. Sie erhalten 2 Funktionen in einem Gerät. Also doppelte Leistung mit Spareffekt.

Das Gerät bietet individuelle Programme und Intensitätsstufen sowie 12 Behandlungszeiten zwischen 5-60 Min. Das übersichtliche Display mit LCD-Anzeige informiert über Therapie-Modus, Pulsfrequenz, Pulsweite, Therapiedauer und Intensität.

Prorelax TENS-Gerät

Produkt-Highlights

Das Gerät hat 8 voreingestellte Programme zur Auswahl, 12 Stufen-Timer, 2 Kanäle, die in der Intensität separat regelbar sind und 4 selbstklebende Elektroden Pads.

Mit der TENS Funktion lassen sich gezielt Schmerzen behandeln – durch die elektrischen Reizströme wird die Durchblutung gefördert und die Produktion von Endorphinen angeregt– ob Rücken, Knie, Nacken, Beckenboden, Schulter usw.

Axion TENS-Gerät

Produkt-Highlights

Das STIM-PRO Comfort ist ein praktisches 2-Kanal-TENS-Gerät, das sich durch die schnelle und einfachen Verwendung mit 9 voreingestellten Programmen auszeichnet. Perfekt für Ihre individuelle Behandlung von Schmerzbereichen.

Was ist ein TENS-Gerät?

TENS ist ein Akronym für Transkutane Elektrische Nervenstimulation. TENS-Geräte werden zur Linderung von nervenbedingten akuten oder chronischen Schmerzzuständen eingesetzt. Diese Geräte stimulieren verschiedene Nervengruppen, indem sie zur Behandlung elektrische Impulse durch die Nervenstränge senden.

Die Nervenstimulation hilft auf zweierlei Weise bei der Schmerzbehandlung. Erstens verhindert die Stimulation, dass die Schmerzsignale Ihr Gehirn erreichen. Zweitens veranlasst die Nervenstimulation Ihren Körper, mehr Endorphine zu produzieren, die als natürliche Schmerzmittel wirken.

Funktionieren Tens-Geräte wirklich?

Die TENS-Therapie hat sich in klinischen Studien durchweg als wirksam zur Schmerzlinderung erwiesen, und die Anwender schwören auf sie. Die elektrischen Impulse, die über Klebepads auf der Haut des Anwenders abgegeben werden, durchfluten das Nervensystem, wodurch dessen Fähigkeit, Schmerzsignale an das Gehirn weiterzuleiten, verringert wird. Die Impulse bewirken außerdem, dass der Körper Endorphine produziert, die natürliche Schmerzmittel des Körpers sind. Ohne Schmerzen entspannen sich die Muskeln, und es kommt zur Heilung.

Vorteile von TENS-Geräten

Es gibt viele potenzielle Vorteile von TENS-Geräten, hier sind einige von ihnen:

Verringert Schmerzen

TENS-Geräte verringern nachweislich die Schmerzwahrnehmung, da sie die Schmerzsignale, die Ihr Gehirn erreichen, blockieren.

Frei von Medikamenten

Wenn Sie aus welchen Gründen auch immer nicht in der Lage sind, verschreibungspflichtige Medikamente einzunehmen oder dies nicht möchten, dann bietet Ihnen TENS eine medikamentenfreie Option zur Schmerzlinderung.

Verwendung zu Hause

Natürlich können Sie das Gerät bequem zu Hause benutzen. Sie müssen für die Behandlung nicht irgendwohin reisen oder jemanden beauftragen, der zu Ihnen nach Hause kommt.

Erschwinglich

Die Preise für TENS-Geräte variieren, aber es gibt einige sehr leistungsfähige und erschwingliche Geräte, die Sie oben sehen können, und die Ihnen eine preisgünstige Behandlungsmöglichkeit bieten.

Einfach zu bedienen

Ein TENS-Gerät ist einfach zu bedienen. Die meisten Geräte bieten vorprogrammierte Funktionen, so dass Sie es einfach einschalten und loslegen können…

Entzündungen lindern

Untersuchungen haben gezeigt, dass TENS bei richtiger Einstellung entzündungshemmend wirkt. Aber natürlich sollten Sie Ihren Arzt fragen, bevor Sie die Anwendung in Erwägung ziehen.

Wer kann von Tens-Geräten profitieren?

TENS wird zur Behandlung einer Reihe von verschiedenen Erkrankungen eingesetzt, sowohl bei chronischen als auch bei akuten Schmerzen:

Ischias

Ischias ist ein medizinisches Leiden, das mit den Nerven zusammenhängt. Glücklicherweise können Sie die TENS-Therapie nutzen, um Ischiasschmerzen zu lindern. Diese Therapie kann bei einigen Patienten erstaunlich gute Ergebnisse erzielen und ihre Schmerzen erheblich lindern.

Menstruationskrämpfe

Manche Frauen leiden unter Dysmenorrhoe oder schmerzhaften Menstruationskrämpfen. Die primäre Dysmenorrhoe dauert in der Regel bis zu 72 Stunden und ist in den ersten beiden Tagen der Menstruation am schmerzhaftesten. Glücklicherweise kann die TENS-Therapie bei Menstruationskrämpfen helfen. Die TENS-Therapie hat nämlich eine ähnliche Wirkung wie die verschriebenen Schmerzmittel.

Plantar-Fasziitis

Das Anbringen der Elektrodenpads an Ihren Füßen kann die Schmerzen lindern, die durch Plantarfasziitis entstehen. Die elektrischen Signale veranlassen die Muskeln in Ihren Füßen, sich zusammenzuziehen und zu entspannen, und sie unterbrechen auch die Schmerzsignale, so dass Ihr Gehirn den Schmerz nicht registriert.

Sehnenscheidenentzündung

Jede Sehne im Körper kann eine Sehnenverletzung erleiden, aber es ist wahrscheinlicher, dass der Muskel-Sehnen-Übergang betroffen ist. Die TENS-Therapie kann helfen, die durch eine Sehnenentzündung verursachten Schmerzen zu lindern. Die elektrischen Impulse blockieren das Schmerzsignal, das Ihr Gehirn erreicht, so dass sich Ihre Sehnen besser fühlen.

Während der Wehen

TENS-Geräte werden als medikamentenfreie Alternative während der Wehen empfohlen und helfen, die Schmerzsignale zu blockieren, die bei der Intensivierung der Wehen an Ihr Gehirn gesendet werden. Es wird angenommen, dass sie durch Ablenkung helfen und Ihnen scheinbar die Kontrolle über Ihre eigene Schmerzlinderung geben.

Arthritis

Die Forschungsergebnisse über die Wirksamkeit von TENS bei der Behandlung von Arthritis sind uneinheitlich, doch viele Berufsverbände und Organisationen empfehlen es als eine Möglichkeit zur Bewältigung der täglichen Schmerzen im Zusammenhang mit Arthritis.

Muskelkrämpfe

Bei Anwendern, die unter Muskelkrämpfen leiden, wurden gute Ergebnisse erzielt, die nicht nur die damit verbundenen Schmerzen, sondern auch den Bewegungsumfang verbessert haben.

Tennisarm

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass TENS bei der Behandlung des Tennisarms nicht besonders wirksam ist, wobei sich die Ultraschalltherapie als wirksamer bei den Symptomen erwiesen hat.

Plantar-Fasziitis

Bei Plantarfasziitis hat sich die niederfrequente Elektrostimulation positiv auf die Symptome ausgewirkt.

Karpaltunnelsyndrom

Durch die Verwendung eines Zweikanalgeräts auf beiden Seiten der Hand und des Handgelenks kann TENS eine Linderung der Schmerzen des Karpaltunnelsyndroms bewirken.

Kopfschmerzen und Migräne

Die Forschung hat gezeigt, dass TENS bei der Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne wirksam ist, und zwar nicht nur zur Schmerzlinderung, sondern auch als Präventionsmethode.

Nervenschmerzen

Ein weiterer Vorteil eines TENS-Geräts ist die Stimulation der Nerven, was bedeutet, dass es häufig zur Behandlung allgemeiner Nervenschmerzen eingesetzt wird.

Neuropathie

Menschen, die an Neuropathie leiden, werden häufig mit trizyklischen Antidepressiva behandelt. Ein TENS-Gerät kann jedoch eine medikamentenfreie Alternative darstellen.

Diabetische Neuropathie

Diese häufige Komplikation von Diabetes kann gut auf TENS ansprechen. Allerdings wird den Anwendern geraten, vorsichtig zu sein, da einige über Hautreizungen durch das Elektrodengel berichten.

Fibromyalgie

TENS lindert nachweislich die Schmerzen von Fibromyalgie-Patienten, insbesondere in Kombination mit anderen Behandlungen wie Bewegung.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Wie lange kann ich mit der TENS-Therapie meine Schmerzen lindern?

Im Gegensatz zu anderen Therapien sollten Sie relativ schnell einen Unterschied spüren, wenn TENS Ihre Schmerzen lindert. TENS basiert auf der Theorie, dass ein elektrischer Impuls einen anderen blockiert, so dass der Impuls des Geräts den Schmerzimpuls sofort blockieren sollte. Experten sagen, dass eine TENS-Behandlung etwa 30 Minuten dauert, bis sie ihre volle Wirkung entfaltet, und die Ergebnisse sollten etwa 30 Minuten nach der Behandlung anhalten.

2. Wie oft am Tag kann ich mein TENS-Gerät verwenden?

Die meisten Experten empfehlen, nicht mehr als drei TENS-Behandlungen pro Tag durchzuführen. Dadurch wird verhindert, dass sich Ihr Körper an die Impulse gewöhnt, was die Wirksamkeit der Therapie verringern könnte. Jede Behandlung sollte nicht länger dauern als die von der Zeitschaltuhr Ihres Geräts vorgegebene Höchstdauer.

3. Kann ich TENS-Behandlungen auch bei Muskelschmerzen anwenden?

Manche Menschen versuchen es, und technisch gesehen kann man einen Muskel zum Zusammenziehen bringen, indem man die Pads richtig platziert, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit. Ein Elektrotherapiegerät, das als elektrische Muskelstimulation oder EMS-Gerät bekannt ist, würde wahrscheinlich bessere Ergebnisse erzielen.

EMS-Geräte verwenden elektrische Impulse, um Ihren Muskel zum Zusammenziehen zu bringen. Sie tragen dazu bei, Muskelentzündungen, Krämpfe und Ödeme, die häufigsten Ursachen von Muskelschmerzen, zu reduzieren.

EMS-Geräte stimulieren den Muskel selbst, während ein TENS-Gerät die Nerven stimuliert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Schmerzen durch ein Problem mit einem Muskel oder einem Gelenk verursacht werden, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen.

4. Ist das TENS-Gerät sicher?

TENS-Geräte sind für die meisten Menschen sicher, aber wenn Sie eine akute oder infektiöse Krankheit, Krebs, hohen Blutdruck oder eine Herzerkrankung haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Verwenden Sie ein TENS-Gerät auch nicht, wenn Sie hohes Fieber haben, kürzlich operiert wurden oder wenn Sie aus irgendeinem Grund kein Hautgefühl haben.

5. Kann man ein TENS-Gerät überstrapazieren?

Achten Sie darauf, dass sich Ihre Muskeln zwischen den Sitzungen mindestens 4 bis 5 Stunden lang ausruhen, und drehen Sie die Stufe nie so hoch, dass es schmerzhaft ist. Sie sollten die Impulse zwar spüren, aber sie sollten keine Beschwerden verursachen. Benutzen Sie ein Gerät nicht länger als 20 Minuten an derselben Stelle, da dies zu Schäden führen kann.

6. Kann man ein TENS-Gerät während der Schwangerschaft benutzen?

Ein TENS-Gerät kann helfen, Wehenschmerzen zu lindern, aber Ärzte raten Frauen davon ab, es während der Schwangerschaft zu benutzen, insbesondere im Bauch- oder Beckenbereich.

Wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden, leben Sie in der besten Zeit, um diese zu behandeln. Schmerzlinderungstherapien, -geräte und -techniken sind heute so weit verbreitet und erschwinglich wie nie zuvor.

Die TENS-Therapie ist eine risikoarme und relativ kostengünstige Option für viele Menschen, die unter Gelenk- und Muskelschmerzen leiden. Denken Sie daran, Ihren Arzt zu fragen, wenn Sie Bedenken haben, und nehmen Sie sich Zeit bei der Auswahl Ihres TENS-Geräts, damit Sie das richtige Gerät für sich finden.

Wie auch immer Sie Ihre Nerven und/oder Muskeln stimulieren, ich hoffe, dass es Ihnen große Erleichterung verschafft.