Die Vorteile von Knieschienen für die Rehabilitation

Ob Sie nun Sportler oder Zuschauer sind, jeder von uns kann sich die Knie verdrehen, verstauchen oder ernsthaft verletzen. Ob beim Sport, bei der Gartenarbeit oder einfach beim Gehen auf der Straße – eine falsche Bewegung oder ein einfacher Fehltritt kann die Sehnen und Knorpel in unseren Knien schwer verletzen.

Glücklicherweise ist die Medizin inzwischen so weit fortgeschritten, dass wir Knieverletzungen behandeln und kontrollieren können, um weitere Schäden und Schmerzen zu vermeiden. Bei schweren Knieverletzungen, wie einem schweren Riss des vorderen Kreuzbandes, kann eine Operation erforderlich sein.

Leichtere Verletzungen können jedoch mit Physiotherapie und dem Einsatz von Bandagen zur Stabilisierung des Knies und des umliegenden Gewebes behandelt werden. Hier kommt die Knieschiene ins Spiel. Knieschienen sollen verhindern, dass sich das Knie zu weit von einer Seite zur anderen bewegt oder dass es überstreckt wird und eine heilende Verletzung reizt.

Wie funktionieren Knieschienen?

Ihr Kniegelenk besteht aus Knochen, Knorpel, Bändern, Sehnen und Muskeln. Das Kniegelenk hat einen großen Bewegungsspielraum und kann viel Gewicht tragen. Die Strukturen in Ihrem Knie können jedoch beschädigt oder verrenkt werden. Ihr Knie kann durch einen heftigen Schlag bei sportlichen Aktivitäten verletzt werden oder aufgrund einer Grunderkrankung anfällig für eine Verletzung sein.

Die verschiedenen Arten von Knieschienen unterscheiden sich durch ihre Funktion und den Grad der Unterstützung. Einige Knieorthesen sollen das Knie schützen, um Schäden zu vermeiden, andere stützen das Knie, um Schmerzen zu lindern. Knieorthesen können auch dazu beitragen, das Knie zu stabilisieren, wenn es verletzungsanfällig ist, und das Knie zu immobilisieren, um die Heilung nach einer Verletzung zu optimieren.

7 Vorteile von Kniestützhosen

1. Reduziert Schmerzen

Knieschienen reduzieren die überwältigenden Schmerzen von Patienten, die an Arthritis, Osteoarthritis oder rheumatoider Arthritis, Schwellungen, Kniescheibenrutschen und anderen derartigen Krankheiten leiden. Bei Arthritis, Patienten haben ihre Knie schwächen und steif durch den Bruch der Knorpel um sie herum und das Tragen der Klammer bietet die Unterstützung für die Knie, folglich Verringerung der Schmerzen. Das Tragen dieser Kniestütze hilft auch bei der Schmerzlinderung, indem sie Wärme spendet und das Knie an Ort und Stelle fixiert. Anstatt eine Menge von Tabletten und Chemikalien für die Beseitigung von Schmerzen, ist es immer vorgeschlagen, Knieorthesen tragen, weil sie bei der Verringerung der Schmerzen helfen.

2. Gewicht verlagern

Bei bestimmten Krankheiten wie Arthritis, Kniescheibenverschiebung und anderen können die Knie das Gewicht des gesamten Körpers nicht allein tragen. Die Knie sind die Strukturen, die den größten Teil des Körpergewichts tragen und für die Stabilität der Bewegung sorgen. Bei Krankheiten, die besonders die Knie betreffen, erweisen sich Kniestützen als Stütze, um das Gewicht von den Knien auf die Stützen zu verlagern. Dies hilft den Knien, das Gewicht mit den Hosenträgern zu teilen und dem Körper die gleiche Unterstützung zu geben. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Patient das Gefühl einer Behinderung hat.

3. Ermöglicht eingeschränkte Bewegung

Bestimmte Krankheiten beeinträchtigen die Knie, von denen wir bereits einige besprochen haben. Diabetes, Bluthochdruck, Alterung, infektionsbedingte Schwellungen, Arthritis usw. beeinträchtigen die Bewegung des Knies. In solchen Fällen wird eine eingeschränkte Bewegung des Knies empfohlen. Der unbewusste Zustand des Geistes erlaubt keine eingeschränkten Bewegungen, daher hilft das Tragen von Knieschienen dem Gehirn, die Reflexe für eingeschränkte Bewegungen zu trainieren. Außerdem ist es bei Frakturen oder Muskelrissen schwierig, die Bewegung nach der Entfernung des Gipses einzuschränken, aber das Tragen der Hosenträger hilft Ihnen, die Knie richtig heilen zu lassen.

4. Einfach zu benutzen

Knieschienen sind für Patienten aller Geschlechter und jeden Alters leicht zu handhaben. Sie sind leicht zu tragen und vor allem so konzipiert, dass sie über der Kleidung oder unter der Kleidung getragen werden können. Ihr Design hat Streifen, mit denen sich der Griff je nach Schmerzniveau leicht steuern lässt. Sie sind auch größenfreundlich, weil die Größe durch die Bänder angepasst werden kann.

5. Hält das Knie stabil an seinem Platz

Wenn durch einen Unfall eine Person bekommt die Fraktur des Knochens oder der Knie-Muskeln, in schweren Bedingungen Casting wird vorgeschlagen, aber normalerweise Klammern bieten die Funktion der Casting in einer besseren Art und Weise und ist einfach zu bedienen. Knieschienen helfen bei der Stabilisierung des Knies und der zugehörigen Muskeln, indem sie das Knie intakt in der Schiene halten, die Muskeln mit Wärme versorgen, so dass ihre Heilungskraft zunimmt, und sie durch die Schiene unterstützen, so dass sie nicht das Gewicht und die Schmerzen tragen müssen und durch einen natürlichen Prozess in der ursprünglichen Position heilen können.

6. Regelmäßige Bewegung

In verschiedenen Fällen von Knieerkrankungen, die Bewegungseinschränkungen, Gipsabdrücke und Schmerzen verursachen, raten Ärzte oft zu leichten Übungen oder Spaziergängen, damit der normale Heilungsprozess schneller vonstatten geht und die Durchblutung der wachsenden Muskeln verbessert wird. Spaziergänge oder Übungen sind auch für die korrekte Platzierung der Muskeln um den Kniegelenkknochen herum wichtig, damit die normale Bewegung nicht durch die Ausstülpung des wachsenden Knorpels eingeschränkt wird. Knieschienen helfen uns beim Üben von leichten Spaziergängen oder Übungen, indem sie die eingeschränkte Bewegung der Knie erhalten.

7. Angemessener Blutfluss

Der Blutfluss ist an bestimmten Stellen des Knochen- oder Muskelbruchs eingeschränkt, was zu Schwellungen und einem langsamen Heilungsprozess führt. Das liegt daran, dass die Blutgefäße, die den Verletzungsbereich umgeben, reißen. Um den verminderten Blutfluss zu bekämpfen, hilft uns die Knieschiene dabei, den richtigen Blutfluss zu dem erkrankten Bereich durch Gehen, Bewegung und eingeschränkte Bewegung zu erhalten. Die richtige Belüftung von außen trägt auch zur Sauerstoffversorgung der Muskeln bei, so dass sie das sauerstoffhaltige Blut vollständig nutzen und den Heilungsprozess an der Bruchstelle fördern können. Auf diese Weise wird die richtige Durchblutung durch den Einsatz von Knieschienen erreicht.

Verschiedene Arten von Knieschienen

Ein gesundes Knie lässt sich leicht und schmerzfrei beugen, beugen und strecken. Auch wenn die Funktion des Knies einfach erscheint, kann eine Knieverletzung kompliziert, lästig und schmerzhaft sein.

Da die Knie beim Gehen, Laufen, Treten und Sitzen eine wichtige Rolle spielen, kann eine Verletzung viele der angenehmen Aktivitäten des Lebens zunichte machen. Wenn Sie eine Knieverletzung erlitten haben, kann Ihr Arzt Ihnen helfen, die richtige Bandage zu finden, die Ihnen bei der Rehabilitation hilft und die Bewegung erleichtert. Dieser Leitfaden soll Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Arten von Knieschienen und ihre Nützlichkeit geben.

1. Postoperative Knieschienen

Postoperative Knieschienen Wie der Name schon sagt, werden diese Schiene zur postoperativen Unterstützung und Rehabilitation eingesetzt. Eine qualitativ hochwertige postoperative Kniestütze sollte leicht, aber haltbar sein. Je nach Ihren Rehabilitationsbedürfnissen benötigen Sie eine Orthese mit vollem Bewegungsumfang oder eine mit Ruhigstellung oder eingeschränktem Bewegungsumfang. Postoperative Orthesen sind in verschiedenen Längen erhältlich, verfügen oft über anpassbare Teile und sollten sich für eine perfekte Passform leicht einstellen lassen. Achten Sie auf atmungsaktive Materialien und benutzerfreundliche Einstellmöglichkeiten.

2. Funktionelle OA-Knieorthese

Osteoarthritis (OA) betrifft über eine Million Menschen und geht mit einer Erosion des Gelenkknorpels einher. Eine funktionelle OA-Knieschiene kann zur Stabilisierung von Knien mit OA-Symptomen verwendet werden, um Schmerzen und zusätzliche Erosion des Gelenks zu verringern. Typischerweise ist ein Knie entweder an der Außenseite (lateral) oder an der Innenseite (medial) des Beins betroffen, obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass ein Knie mit OA-Symptomen auf beiden Seiten des Knies auftritt. Das Scharnier der Orthese sollte sich auf der oder den betroffenen Seiten befinden und leicht, haltbar und leicht verstellbar sein. Da sie über einen unbestimmten Zeitraum getragen werden, ist der Tragekomfort sehr wichtig.

3. Funktions-Bandagen-Knieorthese

Die Stabilität des Kniegelenks wird von vier Bändern aufrechterhalten: dem ACL, dem PCL, dem MCL und dem LCL. Ein gerissenes Knieband ist eine häufige Sportverletzung und wird in der Regel mit einer funktionellen Knieschiene mit Bändern behandelt. Gerissene oder instabile Kniebänder erfordern eine leichte, haltbare Bandage, die das Gelenk stützt. Achten Sie auf Bandagen, die das Vier-Punkt-Prinzip zur biomechanischen Stabilisierung bieten.

4. Kontraktur-Knieorthesen

Eine Kniekontraktur ist die Verkürzung einer Sehne, die zu einer eingeschränkten Beweglichkeit und Schmerzen führt. Unter ärztlicher Aufsicht kann eine Kontraktur-Knieorthese zur Unterstützung des Knies und zur Verbesserung der Beweglichkeit eingesetzt werden. Achten Sie auf den Verstellbereich, den Komfort und die Haltbarkeit. Die Polsterung sollte atmungsaktiv und nicht reizend sein. Kontraktur-Knieorthesen und postoperative Knieorthesen sind gelegentlich austauschbar.