Gewichtsdecke Test & Vergleich 2021

 

Bestseller

ZZZNEST Therapiedecke

Vergleichssieger

Newentor Gewichtsdecke

Preis-Leistungs-Sieger

Wellax Gewichtsdecke

Wenn Sie jemals Probleme mit dem Schlafen haben, brauchen Sie vielleicht eine Gewichtsdecke in Ihrem Leben. Die besten Gewichtsdecken hüllen Sie in einen Komfort ein, der weit über die Wärme hinausgeht: Die Masse einer schwereren Decke simuliert das, was Forscher als tiefe Berührungsdruckstimulation bezeichnen – und dieser sanfte, tiefe Druck kann zur Ausschüttung von Dopamin und Serotonin führen, die beide Stress bekämpfen und Ihnen helfen, sich gut zu fühlen.

Und erholsamer Schlaf ist nicht der einzige Vorteil. Es wurde berichtet, dass Gewichtsdecken Ängste lindern, Schmerzen lindern und die allgemeine Stimmung verbessern. Sie können sogar bei sozialer Distanzierung und Isolation Trost spenden.

Gewichtsdecken sind im Moment sehr beliebt. Wir haben viele der Top-Marken auf dem Markt ausprobiert und getestet, und ich kann sagen, dass Gewichtsdecken wirklich funktionieren; sie machen es deutlich einfacher, einzuschlafen und zu schlafen, und sie reduzieren sogar meine Angstzustände.

Die besten gewichteten Decken in 2021

Sind Sie bereit, eine konstante Umarmung zu erleben, die Sie direkt vor dem Schlafengehen beruhigen wird? Hier sind die besten gewichteten Decken, die Sie gerade online finden können.

ZZZNEST Therapiedecke

Produkt-Highlights

Die Premium-Gewichtsdecke ZZZNEST hilft Ihnen, Ihren Körper zu entspannen. Sie haben das Gefühl, gehalten und umarmt zu werden. So schlafen Sie schneller ein und bedeutend besser durch.

Wir haben uns die fortschrittlichsten Nähtechniken zunutze gemacht und die Decke nach den neuesten Erkenntnissen konzeptioniert. Das ganze haben wir mit einem sehr schlichten, eleganten Design und einem modernen Look verknüpft. Fühlen Sie die Entspannung, machen Sie es sich in Ihrem Bett gemütlich und erwachsen Sie jeden Morgen ausgeruht und mit neuer Energie!

Newentor Gewichtsdecke

Produkt-Highlights

Diese Newentor Gewichtsdecke sorgt für optimale Tiefendruck im verschiedenen Bereichen und erfüllt verschiedenen Bedürfnisse. Das ist perfekt für Angstzustände oder Stressabbau, Schlaflosigkeit, Autismus und Restless-Bein-Syndrom.

7 Lagen von Gewichtete Decke besteht aus hypoallergene und hochwertige Materialien, ermöglichert die einwandfrei Verwendung für Jeden. Die sandfeine Glasperlen der weighted blankets sind in kleinere Fächer ein genäht und verteilen sich gleichmäßig über die Beschwerte Decke, somit die Decke mit Gewicht schmiegt sich an Ihren Körper an und sorgt für ein gemütliches Schlafgefühl.

Wellax Gewichtsdecke

Produkt-Highlights

Dank der durchdachten Versteppung schmiegt sich die Decke mit Gewicht optimal an deinen Körper. Die enthaltenen Glaskügelchen sind ungiftig und mit den umlaufenden 6 Schlaufen kannst du sie perfekt am Bettbezug befestigen!

Bedsure Therapiedecke

Produkt-Highlights

Bedsure Gewichtsdecke wurde entwickelt, um einen sanften Druck auf Ihren Körper auszuüben, der sich wie eine warme Umarmung anfühlt und Ihnen hilft, besser zu schlafen. Wenn Sie sich unruhig fühlen und die gewichtete Decke auf Sie legen, bietet diese circa 7kg schwere Decke den Komfort Gewicht und beruhigt Sie, um schneller einzuschlafen.

Winthome Gewichtsdecke

Produkt-Highlights

Die Gewichtsdecke wurde entwickelt, um sanften Druck auf Ihren Körper auszuüben, um Ihren Körper zu beruhigen. Dieser Druck kann helfen, deine Stimmung zu beruhigen, damit du gut schlafen kannst.

Die Gewichtsdecken bestehen aus 7 Lagen hochwertigem modernem Stoffmaterial und zu einem atmungsaktiven Bezug. Der Füllstoff aus hypoallergenen, ungiftigen Glasperlen Ihnen das kühlende Druckgefühl verleiht, die eine sanfte Umarmung simuliert.

Wie funktionieren Gewichtsdecken?

Gewichtsdecken wirken wie eine Umarmung und verwenden eine Technik, die als Tiefendruckstimulation (DPS) bezeichnet wird, damit sich der Benutzer sicherer fühlt. Dies ist ein tiefer Berührungsdruck, der auf den Körper ausgeübt wird – durch Hände, Werkzeuge oder Decken – und das Nervensystem entspannen kann.

Temple Grandin entdeckte die Tiefendrucktherapie zum ersten Mal, als sie nach etwas suchte, um die Ängste von Kindern auf dem autistischen Spektrum zu lindern. Sie wollte diesen Patienten etwas bieten, das sich nicht beengend oder einschränkend anfühlt, also entwickelte sie eine “Umarmungsmaschine”, die sanften Druck auf den Körper ausübt. Als sie dies tat, bemerkte sie eine Freisetzung von Oxytocin bei ihren Patienten.

Auf der Grundlage dieser Forschung wurden Gewichtsdecken entwickelt. Sie vermitteln eine ähnliche Erfahrung wie die “Umarmungsmaschine”, indem sie leicht auf den Körper drücken und eine ähnliche Freisetzung von Oxytocin stimulieren.

Gewichtsdecken wirken als eine Form der Tiefendrucktherapie, die die Menge an Dopamin und Serotonin im Gehirn erhöhen kann. Dies sind “Wohlfühl”-Chemikalien, die beim Anwender ein Gefühl der Ruhe, des Glücks und des Wohlbefindens hervorrufen können. Aus diesem Grund wurden Gewichtsdecken zur Behandlung von Symptomen von Autismus, sensorischen Verarbeitungsstörungen und Depressionen eingesetzt.

Die Vorteile von Gewichtsdecke

Eine Kombination aus frühen Forschungsergebnissen und anekdotischer Evidenz weist auf einige potenzielle Vorteile von Gewichtsdecken hin.

Beschwerdedecken können Menschen, die mit verschiedenen Arten von Schlafproblemen zu kämpfen haben, eine gewisse Erleichterung bieten. In einigen kleinen Forschungsstudien gaben einige Teilnehmer an, dass sie weniger Probleme haben, einzuschlafen und durchzuschlafen, wenn sie eine beschwerte Decke verwenden.

Der genaue Grund, warum eine beschwerte Decke den Schlaf verbessern kann, ist unbekannt. Für manche Menschen mag es einfach eine Frage der Bequemlichkeit sein und sie genießen das Gefühl einer einhüllenden Umarmung. Auf diese Weise kann eine beschwerte Decke dazu beitragen, dass sie sich im Bett niederlassen und in die Nacht hineinschlummern.

Experten glauben, dass dies auch mit den Hormonen zusammenhängen könnte. Eine verbesserte Produktion von Hormonen, die mit einer positiveren Stimmung und einer verringerten Produktion von Stresshormonen einhergehen, könnte bedeuten, dass eine Kuscheldecke dazu beiträgt, uns in die richtige Stimmung für den Schlaf zu versetzen. Es ist zwar noch nicht vollständig erwiesen, aber es gibt Anzeichen dafür, dass eine beschwerte Decke bei manchen Menschen die Produktion von Melatonin, einem Hormon, das eine Schlüsselrolle bei der Förderung des Schlafs spielt, erhöhen kann.

Unabhängig davon, ob es sich nur um ein Gefühl der Bequemlichkeit oder um eine veränderte Hormonproduktion handelt, beschreiben viele Menschen, die eine beschwerte Decke verwenden, dass sie sich unter dem zusätzlichen Gewicht ruhiger fühlen, und diese Verringerung von Sorgen und rasenden Gedanken kann das Einschlafen und einen guten Schlaf erleichtern.

Die Forschung untersucht derzeit, inwieweit Hanteldecken auch bei anderen Beschwerden als nur Schlafproblemen helfen können. So gibt es zum Beispiel erste Hinweise darauf, dass beschwerte Decken Angstgefühle bei Menschen, die mit dieser Störung zu kämpfen haben, verringern können. Es ist bekannt, dass Angststörungen mit Schlafproblemen einhergehen, so dass eine beschwerte Decke in diesen Situationen eine doppelte Rolle spielen kann.

Auch bei Menschen, die mit Schlaf- oder anderen Problemen im Zusammenhang mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS), einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu kämpfen haben, wurden Gewichtsdecken als hilfreich angesehen. Obwohl es anekdotische Berichte über die Vorteile von beschwerten Decken in diesen Fällen gibt, fehlen noch immer solide wissenschaftliche Beweise. Aus diesem Grund sollte jede Person, bei der eine dieser Krankheiten diagnostiziert wurde oder bei der der Verdacht besteht, dass sie an einer dieser Krankheiten leidet, mit einem Arzt sprechen, bevor sie mit der Verwendung einer beschwerten Decke beginnt.

Wie Sie die besten Gewichtsdecken finden?

Wenn Ihre Decke zu leicht ist, werden Sie die Auswirkungen nicht spüren. Aber wenn sie zu schwer ist, könnte sie zu unangenehm sein, um sie überhaupt zu benutzen. Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Größe berechnen können, sowie einige andere Faktoren, auf die wir bei den besten gewichtsbelasteten Decken achten.

Gewichtsverhältnis:

Die Empfehlungen variieren etwas, aber das Gewicht Ihrer Decke sollte irgendwo bei 10 Prozent Ihres Körpergewichts plus ein Pfund liegen. Eine Person, die zwischen 140 und 190 Pfund wiegt, braucht also in der Regel eine 15-Pfund-Decke und so weiter. Wenn Sie sich unsicher sind oder andere gesundheitliche Bedenken haben, sollten Sie eine Nummer kleiner wählen. Sie wollen sich “umarmt” fühlen, nicht eingeklemmt.

Gewichtsverteilung:

Beschwerte Decken werden mit beschwerten Nanokügelchen hergestellt, die üblicherweise aus Kunststoff, Glas oder Keramik bestehen und in einzelne gesteppte Quadrate in der Decke eingenäht sind. Je besser die Decke konstruiert ist, desto gleichmäßiger sind diese Kugeln verteilt und desto gleichmäßiger übt sie Druck auf den Körper aus.

Stoff:

Die besten Gewichtsdecken werden heutzutage aus flauschigem Fleece- oder Sherpa-Stoff hergestellt, wie jede andere kuschelige Decke auch. Das macht sie etwas weniger pflegeintensiv und sofort couchfähig. Die meisten unserer Auswahlen sind auch in der Maschine waschbar, so dass das Material leicht zu pflegen ist.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Sollten Sie jede Nacht mit einer Gewichtsdecke schlafen?

Ob Sie jede Nacht mit einer Gewichtsdecke schlafen sollten, ist vor allem eine Frage der persönlichen Vorliebe. Einige Schlafberater empfehlen, diese Produkte nur 20 bis 30 Minuten am Stück zu verwenden, während andere empfehlen, über Nacht damit zu schlafen. Wenn Sie beginnen, Ihre Decke zu benutzen und sie auszuprobieren, sollten Sie spüren, was Ihnen persönlich am angenehmsten ist.

2. Wird Ihnen mit einer Gewichtsdecke zu warm?

Obwohl sie oft dicker und schwerer sind als die meisten Bettdecken, ist es ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Hanteldecken zu heiß machen. Ganz im Gegenteil: Die meisten Menschen, die zu Hitzewallungen oder Überhitzung neigen oder in warmen Gegenden leben, können Hanteldecken problemlos verwenden. Als Faustregel gilt jedoch, dass Gewichtsdecken aus 100 % Baumwolle oder Bambus tendenziell kühler sind als Decken aus Fleece, Sherpa oder synthetischen Materialien.

3. Welche Größe sollte die Gewichtsdecke haben?

Das Gewicht sollte etwa 10 Prozent Ihres Körpergewichts betragen. Auch wenn es verlockend ist, die größte Decke zu kaufen, die Sie finden können, besteht bei einer zu großen Decke die Gefahr, dass sie über die Couch oder das Bett hängt. Da diese Art von Decke Gewichte enthält, kann ein Überhang dazu führen, dass sie während des Schlafs herunterfällt.

4. Können Kinder Gewichtsdecken verwenden?

Für Kinder ab 2 Jahren ist die Verwendung einer Gewichtsdecke im Allgemeinen unbedenklich, vorausgesetzt, das Gewicht ist für ihre Größe geeignet. Wenn Ihr Kind Risikofaktoren hat, wie z. B. Asthma, ist eine beschwerte Decke möglicherweise nicht die beste Wahl. Sprechen Sie mit dem Kinderarzt oder der Kinderärztin, bevor Sie eine Kuscheldecke für Ihr Kind kaufen.

5. Wie reinigt man eine Hantelbettdecke?

Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers. Die meisten Kuscheldecken bestehen aus einem Bezug und einer inneren Decke. Während der Bezug oft in der Maschine gewaschen werden kann, darf die Einlage in der Regel nur vor Ort oder chemisch gereinigt werden.

Ganz gleich, ob Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ängste zu lindern, oder ob Sie einfach nur den Kuschelfaktor erhöhen möchten, wenn Sie Ihre Lieblingsserie im Fernsehen sehen, eine beschwerte Decke könnte genau das Richtige für Sie sein.