Akupressurmatte Test & Vergleich 2021

 

Bestseller

Wellax Akupressurmatte

Das Wellax-Akupressur-Set stimuliert die Muskeln und verbessert die Blutzirkulation, wodurch Verspannungen effektiv gelöst werden.

Vergleichssieger

BREEVIN Akupressurmatte

Die Breevin Nagelmatte bewirkt, nach den bewährten Prinzipien von TCM, eine wohltuende Regeneration für deinen Körper indem sie die Muskeln und Faszien entspannt und zugleich Durchblutungsfördernd ist.

Preis-Leistungs-Sieger

BACKLAxx Akupressurmatte

Das Set löst Verspannungen, fördert die Durchblutung, wirkt entgiftend, hält Faszien geschmeidig und löst Triggerpunkte.

Akupressur ist eine alternative Massagetherapie, bei der Druck auf gezielte Punkte am Körper ausgeübt wird, die helfen, Schmerzen zu lindern, Stress zu reduzieren und eine Vielzahl anderer Vorteile zu bieten.

In der Antike legten sich Yogis auf ein Nagelbett, entsprechend den Praktiken der Akupressur. In der modernen Zeit hat sich das Nagelbett zu Akupressur-Matten entwickelt.

Eine Akupressurmatte hat in neueren Studien gezeigt, dass sie Schmerzen lindert, Entspannung fördert und die Durchblutung verbessert. Akupressurmatten sind eine großartige Möglichkeit, die Druckpunkttherapie auf kostengünstige Weise in Ihrem Zuhause durchzuführen.

In diesem Beitrag gehen wir näher darauf ein, was eine Akupressurmatte ist, wie sie funktioniert und welche Vorteile Sie von der Verwendung einer Akupressurmatte erwarten können. Wir haben uns durch unzählige Matten gewühlt, um Ihnen die Top-Picks für Akupressur-Matten zu bringen.

Hinweis: Es gibt nur sehr wenige wissenschaftliche Untersuchungen über die Wirksamkeit von Akupressur-Matten bei der Behandlung von Krankheiten und Beschwerden. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt über alle medizinischen Probleme, die Sie haben, und über alle Behandlungen, die Sie ausprobieren. Sie sollten eine Akupressurmatte nicht verwenden, wenn Sie schwanger sind, stillen, herzkrank sind, Blutdruckmedikamente einnehmen oder eine Hautinfektion oder offene Wunden haben.

Die besten Akupressurmatte von 2021

Akupressurmatten werden immer beliebter, denn die Menschen wenden sich zunehmend der Selbstpflege zu Hause zu. Um herauszufinden, welche Matte für Sie am besten geeignet ist, sehen Sie sich unsere 5 Favoriten an!

Wellax Akupressurmatte

Produkt-Highlights

Unsere Fakirmatte stimuliert die Muskeln, fördert die Durchblutung und kann somit effektiv Verspannungen lösen. So sagen Sie lästigen Rücken- & Nackenschmerzen den Kampf an!

Ob nach dem Sport oder einem harten Arbeitstag: Die Wellax Akupunkturmatte ist der perfekte Helfer, um sich im Alltag gezielt zu entspannen. Entspannung pur für den Körper & Geist!

BREEVIN Akupressurmatte

Produkt-Highlights

Die Breevin Nagelmatte bewirkt, nach den bewährten Prinzipien von TCM, eine wohltuende Regeneration für deinen Körper indem sie die Muskeln und Faszien entspannt und zugleich Durchblutungsfördernd ist. Die 8181 spitze Nadeln der Stachelmatte und Akupressurkissen stimulieren und fördern eine ganz natürliche Heilung für Körper und Seele.

Das Akupressurset dient zur Stimulation von Triggerpunkte in Nacken, Schulter, Rücken, Beine und Füße sowie zur Regeneration nach deiner Fitness oder Yoga-Routine. Unser digitaler Positionen-Guide zeigt dir anhand vieler illustrierter Positionen wie und wie lang du am besten gezielt verschiedene Körperteile stimulierst.

Fitem Akupressur-Set

Produkt-Highlights

Mit der Weisheit der alternativen Medizin hilft die Fitem Premium Akupressurmatte und das Kissen, Rücken- und Nackenschmerzen, Ischias, Muskelverspannungen und mehr zu lindern! Einfach zu bedienen, legen Sie sich einfach ohne Hemd auf die Matte und legen Sie Ihren Nacken auf das Kissen, während Tausende von Akupressurpunkten auf die Nervenrezeptoren des Körpers wirken.

Induziert einen Zustand intensiver Entspannung und reduziert gleichzeitig Schmerzen, Stress und Muskelsteifheit. 5168 winzige Akupressurspitzen aus Kunststoff wirken auf die Druckpunkte des Körpers, ähnlich wie bei der Akupunktur, jedoch ohne Verwendung von Stechnadeln. Die Spannung im Muskel wird gelöst, da eine Erhöhung der lokalen Durchblutung langsam dazu beiträgt, das Gewebe zu nähren, wodurch Entspannung und totales Wohlbefinden gefördert werden.

BACKLAxx Akupressurmatte

Produkt-Highlights

Das Set löst Verspannungen, fördert die Durchblutung, wirkt entgiftend, hält Faszien geschmeidig und löst Triggerpunkte. Die Ausschüttung von Endorphinen steigert das Wohlbefinden!

Die Premiumvariante dieser Nadelmatte wird umweltschonend hergestellt, ist antibakteriell und langlebig. Verwendet werden Rohstoffe wie Halbleinen, Naturkokosfaser und Kapokfasern.

ShaktiMat Akupressurmatte

Produkt-Highlights

Unsere giftfreien recycelbaren ABS-Kunststoffspitzen fördern Durchblutung und Regeneration. Leg dich 20 min täglich auf die Yantramatte und dein Rücken fühlt sich warm und gut durchblutet an. Reduziert Verspannungen und kann Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen lindern.

Die Akupunkturmatte wirkt wie eine Massage und ist angelehnt an der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Akupunktur und Akupressur werden bereits seit Jahrtausenden angewendet und helfen dabei Stress abzubauen.

Was ist eine Akupressurmatte?

Eine Akupressurmatte ist eine stachelige chiropraktische Matte, auf die Sie sich legen, um Akupressurpunkte im gesamten Rücken zu stimulieren.

Einige werden auch als Akupressurmatte und Kissen-Set mit einer Tragetasche geliefert. Das stachelige Nackenkissen funktioniert genauso wie die Matte, außer dass es für Ihren Nacken und Kopf ist. Die Matte ist mit Tausenden von nagelähnlichen Plastikstacheln gefüllt.

Akupressur vs Akupunktur

Akupressur wird in Asien seit Tausenden von Jahren zur Schmerzlinderung, Heilung und Entspannung eingesetzt. Bei dieser Therapie wird tiefer, gezielter Druck auf bestimmte Punkte entlang der Energieleitbahnen des Körpers, den so genannten Meridianen, ausgeübt. Bei traditionellen Akupressurbehandlungen wird der Druck mit den Fingerspitzen, Knöcheln oder Ellenbogen des Therapeuten ausgeübt.

Der östlichen Medizin zufolge trägt die Stimulierung der Meridiane dazu bei, den Energiefluss – das so genannte Chi – im gesamten Körper auszugleichen, um die ordnungsgemäße Funktion aller Körpersysteme wiederherzustellen und zu erhalten.

Die westliche Medizin erklärt die Vorteile der Akupressur mit der Freisetzung von Endorphinen und der Förderung der Durchblutung in den behandelten Bereichen.

Die Akupunktur folgt ähnlichen Überzeugungen und Richtlinien, aber bei der Behandlung wird die Haut mit sehr dünnen Nadeln durchstochen, die sorgfältig an Akupunkturpunkten entlang der Meridiane platziert werden. Wenn die Akupunktur von einem geschulten Therapeuten korrekt durchgeführt wird, ist sie nicht schmerzhaft. Tatsächlich haben viele Studien gezeigt, dass Akupunktur bei verschiedenen Schmerzzuständen wie Migräne, chronischen Rückenschmerzen und Arthritis sehr wirksam ist.

Wie funktioniert eine Akupressurmatte?

Akupressur bietet einen ganz natürlichen, arzneimittelfreien Ansatz zur Linderung von Rückenschmerzen, und je öfter Sie sie anwenden, desto besser werden Ihre Ergebnisse sein.

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wirkt Akupressur durch die Stimulierung von Akupressurpunkten, das sind Druckpunkte direkt unter der Haut. Die Stimulierung dieser Punkte korrigiert Ungleichgewichte innerhalb der Körpersysteme und verbessert die physiologischen Funktionen der Organe. Der therapeutische Nutzen der Akupressur resultiert also aus der Wiederherstellung des Gleichgewichts in Ihrem Körper.

Obwohl die genauen Wirkungsmechanismen nicht bewiesen sind, haben moderne Wissenschaftler herausgefunden, dass Akupressur und Akupressur-Matten spezifische therapeutische Effekte bei Menschen haben. In einer Studie reduzierten 15 Minuten täglicher Anwendung über 3 Wochen die Schmerzwerte bei Patienten mit Rückenschmerzen.

Akupressur-Matten reduzieren nachweislich die Herz- und Atemfrequenz, die Marker für das Stressniveau sind, und Forscher fanden heraus, dass sich die Temperatur im Rücken erhöht, wenn eine Akupressur-Matte verwendet wird, was auf ihre Fähigkeit hinweist, die Durchblutung zu fördern.

Viele der Vorteile von Akupressur-Matten kommen von der erhöhten Durchblutung, die sie mit sich bringt, aber auch von der Freisetzung von Endorphinen, die natürliche schmerzlindernde Hormone sind. Sie spüren diese Vorteile auch auf mentaler Ebene, mit besserer geistiger Klarheit und Stimmung.

Wenn Sie Ihre Akupressurmatte jeden Abend vor dem Schlafengehen benutzen, können Sie den Stress des Tages abbauen und leichter einschlafen. Indem Sie sich morgens eine Weile darauf legen, können Sie verhindern, dass sich im Laufe des Tages Nacken- und Rückenschmerzen einschleichen.

Wie verwendet man Akupressurmatten?

Wenn Sie zum ersten Mal eine Akupressurmatte benutzen, kann sie ziemlich unangenehm, wenn nicht sogar schmerzhaft sein. Viele Menschen empfinden die Stacheln als scharf und in der ersten Zeit kann es ziemlich schmerzhaft sein, bis sich Ihr Körper und Ihr Geist daran gewöhnt haben.

Idealerweise sollten Sie die Akupressurmatte jeden zweiten Tag für mindestens 15 Minuten benutzen, damit sich Ihr Körper daran gewöhnt und Sie den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können.

Wählen Sie die Unterlage aus, auf die Sie die Akupressurmatte legen möchten. Wenn Sie zum ersten Mal eine Akupressurmatte verwenden, sollten Sie sich zunächst für das Bett entscheiden und dann nach und nach auf den Boden wechseln.

Manche Menschen benutzen eine Akupressurmatte gerne im Sitzen. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, können Sie die Matte über einen Stuhl drapieren und sich darauf setzen, wobei Ihr unterer Rücken und Ihr Gesäß direkten Kontakt mit der Matte haben.

Manche Menschen empfinden es als angenehmer, einen dünnen Stoff über die Matte zu legen, damit sie sich langsam an die Stacheln gewöhnen können. Wenn Sie ein erfahrener Benutzer sind, können Sie die Matte mit nackter Haut benutzen.

Sie können sich auf die Matte legen. Achten Sie darauf, dass Sie sich langsam hinlegen und Ihr Gewicht gleichmäßig auf die Oberfläche der Matte verteilen. So wird sichergestellt, dass die Druckpunkte allmählich ausgelöst werden, um starke Schmerzen und Verletzungen zu vermeiden.

Egal, ob Sie auf der Akupressurmatte sitzen oder liegen, versuchen Sie, so wenig wie möglich zu zappeln und sich zu entspannen.

Worauf sollten Sie bei einer guten Akupressurmatte achten?

Wenn Sie sich entschlossen haben, eine Akupressurmatte auszuprobieren. Hier sind ein paar Dinge, auf die Sie bei der Auswahl einer Akupressurmatte und eines Kissens achten sollten.

1. Anzahl der Nägel

Je mehr “Nägel” oder “Nadeln” die Matte hat, desto besser, weil sie mehr Druckpunkte stimulieren kann. Die meisten Akupressurmatten haben mehr als 6.000 Nadeln, manche sogar bis zu 14.000.

2. Kopfkissen

Wenn du flach auf deiner Akupressurmatte liegst, brauchst du wahrscheinlich eine Stütze für deinen Nacken. Du kannst ein Kissen nehmen, das du schon hast, aber wenn deine Matte mit einem ergonomisch geformten und mit therapeutischen “Nägeln” gefüllten Kissen ausgestattet ist, ist das noch besser.

Entlang des Nackens und der Kopfhaut befinden sich zahlreiche Akupressurpunkte, deren Stimulierung die Vorteile einer Akupressurmatte nur noch verstärkt. Wenn Sie ein Ganzkörpererlebnis suchen, dann suchen Sie nach einem Produkt, das sowohl eine Akupressurmatte als auch ein Kissen enthält.

3. Ungiftige Materialien

Sie profitieren am meisten von Ihrer Akupressurmatte, wenn Sie auf ihr mit direktem Hautkontakt liegen. Idealerweise sollte Ihre Matte aus ungiftigen Materialien bestehen, damit Sie sich keinen Giftstoffen aussetzen.

Achten Sie zunächst auf Matten, die aus BPA-freiem Kunststoff hergestellt sind. Es gibt aber auch noch umweltfreundlichere Matten aus organischen Materialien.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Funktionieren Akupressurmatten tatsächlich?

Obwohl sie noch nicht umfassend untersucht wurden, haben kleine Studien gezeigt, dass Akupressur ein wirksames Mittel zur Linderung von Schmerzen, Übelkeit, Schlaflosigkeit und Verspannungen sein kann. Es gibt nur wenige Studien, die sich speziell mit Akupressurmatten befassen, aber vermutlich sollten sie ähnliche Ergebnisse liefern. Eine kleine, in Schweden durchgeführte Studie ergab, dass die Benutzer von Akupressurmatten signifikante Entspannungsreaktionen zeigten.

2. Wie lange sollte man auf einer Akupressurmatte liegen?

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, bei denen die Verwendung einer Akupressurmatte nicht ratsam ist. Sie sollten daher immer die Gebrauchsanweisung lesen und vor der Verwendung einen Arzt konsultieren. Im Allgemeinen werden Akupressurmatten jedoch nicht als gefährlich angesehen. Bei der ersten Benutzung können sie sich scharf anfühlen, aber man gewöhnt sich schnell an das Gefühl.

3. Können Akupressurmatten gefährlich sein?

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, bei denen die Verwendung einer Akupressurmatte nicht ratsam ist. Sie sollten daher immer die Gebrauchsanweisung lesen und vor der Verwendung einen Arzt konsultieren. Im Allgemeinen werden Akupressurmatten jedoch nicht als gefährlich angesehen. Bei der ersten Benutzung können sie sich scharf anfühlen, aber man gewöhnt sich schnell an das Gefühl.

4. Tun Akupressur-Matten weh?

Das hängt von Ihrer individuellen Empfindlichkeit/Schmerzgrenze ab. Wenn Sie zum ersten Mal eine Akupressurmatte benutzen, kann es sein, dass Sie es als unangenehm oder sogar ein wenig schmerzhaft empfinden, wenn Sie die Matte zum ersten Mal benutzen.

Die meisten Menschen stellen fest, dass das Unbehagen nur kurz anhält und nach den ersten paar Minuten auf der Akupressurmatte nachlässt.

Wenn Sie Ihre Matte regelmäßig jeden zweiten Tag für mindestens 10-15 Minuten benutzen, werden Sie sich schnell daran gewöhnen. Beharrlichkeit ist der Schlüssel.

5. Wer sollte keine Akupressurmatte benutzen?

Akupressurmatten eignen sich für die meisten Menschen, die nach alternativen Therapien zur Schmerzlinderung, zum Stressabbau, für einen tieferen Schlaf und zur Steigerung ihrer Energie suchen.

Es gibt jedoch einige Menschen, die Akupressurmatten nicht verwenden sollten. Wenn Sie schwanger sind, stillen, an einer Herzerkrankung leiden, Blutdruckmedikamente einnehmen oder an Hautinfektionen leiden, sollten Sie keine Akupressurmatten verwenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Akupressurmatte benutzen dürfen, fragen Sie Ihren Arzt.

6. Kann man auf einer Akupressurmatte schlafen?

Nein, es ist nicht ratsam, auf einer Akupressurmatte zu schlafen, aber die Wissenschaft zeigt, dass das Liegen auf einer Akupressurmatte vor dem Schlafengehen zu einem besseren Schlaf beitragen kann!

7. Können Kinder Akupressur-Matten benutzen?

Kinder unter sechs Jahren sollten wahrscheinlich keine Akupressurmatte benutzen, da ihre Haut dünner ist als die von Erwachsenen. Wenn Ihr Kind 10 Jahre oder jünger ist, sollten Sie es beaufsichtigen, während es die Matte benutzt. Sie können auch ein Handtuch oder eine Decke über die Akupressurmatte legen, um das Risiko zu verringern, dass sie die Haut Ihres Kindes verletzt.

Akupressurmatten können die perfekte Lösung sein, wenn Sie ständig müde sind, Schmerzen haben oder eine Art von Entspannung brauchen. Egal, ob Sie an einer Verletzung oder an chronischen Schmerzen leiden, Akupressur-Matten können eine perfekte Option für die tägliche Linderung sein!